Ankerwechsel Verlag

FAQ

Antworten auf
häufig gestellte Fragen

In unserem Onlineshop und bei einer ganzen Reihe an lokalen Händler*innen (hier geht es zur Übersicht). Falls kein kleiner (Buch-)laden bei euch in der Nähe aufgelistet sein sollte, ihr aber einen kennt, der sehr gut passen könnte: Erzählt dort gerne von unseren Büchern oder schickt uns einen Hinweis. Generell arbeiten wir mit Freude mit lokalen Buchhandlungen zusammen, weil wir an ihre Wichtigkeit glauben.

Klar! Wir sind zwar bewusst nicht im Großhandel, aber unsere Bücher sind im VLB gelistet und wir liefern euch gerne zu Buchhandelskonditionen – schickt uns für Bestellungen einfach eine Mail an hallo@ankerwechsel.de 

Nein, deine Bestellung auf fraeuleinanker.de wird wie gewohnt bearbeitet, keine Sorge! Für eine Übergangszeit wird es beide Onlineshops geben. Diese Seite hat jedoch schon jetzt ein breiteres Angebot an Informationen, Versandoptionen und Produkten – denn ankerwechsel.de wird langfristig der Shop zum Verlag.

Amsterdam, Kopenhagen, Hamburg und Leipzig.

Bei unseren Versandkosten kommt es ganz auf dem Inhalt eures Warenkorbs an – sie werden automatisch im Bestellvorgang ausgerechnet. Warum unser Versand erst ab 75 € Bestellwert (über den Gutscheincode „entdecken“) kostenlos ist, erzählen wir euch übrigens an dieser Stelle.

Auch in verschiedene europäische Länder verschicken wir – z. B. Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, U.K. und Österreich.

Für weltweites Bestellen unserer Bücher empfehlen wir außerdem den Onlineshop Coffee Table Mags (hinter dem übrigens unser wunderbarer Büronachbar Thorsten Keller steckt).

Gerne kannst du uns ein Exposé zu deiner Buchidee schicken. Bitte hab gleichzeitig Verständnis, dass wir nur wenige Buchtitel pro Jahr publizieren und ganz genau abwägen müssen, ob wir ein Buch als Verlag umsetzen können oder nicht. Inhalt deiner Mail sollte also unbedingt auch sein, warum die Buchidee besonders gut zum Ankerwechsel Verlag passt… Nicht zuletzt aus Kapazitätsgründen, halten wir uns vor unpersönliche Massenmails unbeantwortet zu lassen.

Mehr über die Gründung, aktuelle Projekte und die kreativen Köpfe des Ankerwechsel Verlags erfahrt ihr hier. Übrigens stellen wir die Gesichter aus dem Ankerwechsel-Team auch nach und nach auf unserem Instagram-Kanal vor –> Vorbeischauen lohnt sich!

Generell haben wir als kleiner, junger Indie-Verlag zur Zeit keine Stellen ausgeschrieben. Gleichzeitig sind wir aber anderen motivierten Menschen gegenüber immer offen und können z.B. von Zeit zu Zeit Anstellungen in Form von Pflichtpraktika oder Werkstudent*innen-Jobs anbieten.

Schreib uns also bei generellem Interesse mitzuwirken einfach eine Mail an hallo@ankerwechsel.de und erzähl uns von dir. Dann können wir ja vielleicht bei einem Kaffee gemeinsam herausfinden, ob und wie es eine passende Möglichkeit zur Zusammenarbeit geben könnte.

Deine Frage wurde nicht beantwortet oder du hast ein anderes Anliegen? Schreib uns gerne.