Ankerwechsel

Die Hallo-Bücher rufen zum Innehalten, Umschauen und zum Dialog auf. Laut stellen sie sich gegen das Tempo und den schnellen Moment: Schlendern, sofort!

Als Wegweiser in der großen Stadt haben  Hallo Hamburg, Kopenhagen, Leipzig & Amsterdam keine Scheu auch in die Nebenstraßen abzubiegen. Der Ankerwechsel Verlag widmet sich seinen Themen mit einem jungen, wachen Blick – und der wird auf Augenhöhe ausgetauscht. Sei es mit den portraitierten Gründer*innen der „Hallo“-Reihe, mit der lokalen Druckerei oder mit der Grafikdesignerin Violetta Sanitz, die jede Publikation progressiv gestaltet. Von der ersten Idee bis zur Auslieferung wird dabei bewusst gehandelt – denn zeitgenössisches Entdecken, das ist auch die Entdeckung des eigenen Anspruchs: Nur weil „Hallo“ eine Reihe ist, heißt das nicht, dass sich der Ankerwechsel Verlag stilistisch oder inhaltlich dem Status quo verschreibt. So werden mit jedem frischen Buch andere Formate etabliert, die Produktion hinterfragt und weitergedacht. Das frische Projekt „Plattenbau Magazin“ folgt dem gleichen Ansatz: eine Kuration der Vielfalt, die uns umgibt. Exploriert wird hier aber die Welt junger Musik – auf digitalem Wege. Und die Entdeckungsreise ist noch lange nicht zu Ende.

Viel Spaß beim Entdecken!